Zum Hauptinhalt springen

Erscheinungskompetenz im Vertrieb

Der Verkäufer als Teil der Unternehmenskommunikation

 

Eine der zahlreichen Fähigkeiten, die einen Verkäufer erfolgreich machen, ist die Erscheinungskompetenz. Denn als Repräsentant eines Unternehmens trägt er maßgeblich dazu bei, wie es von seinen Kunden wahrgenommen wird.

Der Eindruck, den ein Verkäufer hinterlässt, entscheidet nicht nur über die Qualität und Nachhaltigkeit einer Geschäftsbeziehung, sondern auch, ob sie überhaupt zustande kommt.

Erfolge erzielt dabei der Verkäufer, der in der Lage ist seine äußere Wirkung auf die jeweilige Situation auszurichten, ohne dabei an Authentizität zu verlieren. Denn Äußerlichkeiten sieht man auf den ersten Blick. Um Wissen und Können zu beurteilen braucht es wesentlich länger.

Die dazu notwendigen Kenntnisse und „Spielregeln”, vermitteln wir in unseren Trainings und Coachings.

Anschließend ist der Verkäufer in der Lage, den Erwartungen seiner Kunden zu entsprechen und die Kaufentscheidung zu seinen Gunsten zu beeinflussen.

Image als Erfolgsfaktor

Trainingsschwerpunkte

  • Kleidung als Mittel der Kommunikation und Ausdruck von Botschaften.
  • Emotionale Entscheidungen durch seine Wirkung positiv beeinflussen.
  • Der passende Auftritt zum jeweiligen Image und was andere erwarten.
  • Jede Branche hat ihre eigenen Regeln – Dresscodes und ihre Anwendungsbereiche.
  • Das Business-Outfit, wie es erwartet wird und der Verkäufer es tragen sollte.
  • Individualität vs. Anpassung – Authentizität und Kleiderordnung in Einklang bringen.
  • Die Grundregeln des guten Benehmens.
  • Als Verkäufer souverän auftreten und verschiedene Situationen gekonnt meistern.

"Erscheinungskompetenz ist die Fähigkeit, sein Äußeres so einzusetzen, dass man dadurch eine bestimmte und gewollte Wirkung erzielt."

Interessiert?

Dann vereinbaren Sie hier ein unverbindliches und kostenfreies Erstgespräch.